Terra Nova Tour durch Deutschland

en de
Herzliche Grüsse an die Planetarische Gemeinschaft aus einem goldenen Herbst in Südportugal. Heute Nacht um 3 h brechen wir auf Richtung Deutschland.
Wir werden zwei Teams bilden, die in folgenden Städten Deutschlands zwischen dem 10.- 24. November sein werden:

10.11. Leipzig,

12.11. Dresden,

13.11. Kassel, 13.11. Eberswalde,

14./16.11. Berlin,

15.11. Heilbronn,

17.11. Hamburg, 17.11. Tübingen,

18.11. Bremen, 18.11. Stuttgart,

19.11. München,

20.11. Grafing, 20.11. Witten,

21.11. Augsburg, 21.11. Köln,

24.11. Freiburg

Mehr Informationen: //www.terra-nova-school.org/de

In der letzter Zeit bricht in vielen von uns immer wieder eine unmittelbare Erschütterung im Inneren durch. Sie mag im Einzelnen persönliche Auslöser haben, sie mag durch den Blick in die Nachrichten hervorgerufen sein – es fühlt sich an wie eine fundamentale Erschütterung im planetarischen Menschheitskörper. Am letzten Sonntag beschrieb Benjamin von Mendelssohn diese innere Bewegung in der Matinée in Tamera: „‘Kommen wir durch?’ – diese Frage bewegt sich im Moment so sehr auf dem Grund der Dinge. Wir erleben eine kollektiven Explosion des Emotionalkörpers und gleichzeitig investieren wir alle unsere Energie, Kreativität und Intelligenz für die Verdrängung der wichtigsten Frage: ‘Kommen wir durch?’ (…) Ich möchte euch einladen, einen Tag bei der Frage zu bleiben und sie nicht gleich wieder wegzuschieben.“ Es gibt eine grundlegende Turbulenz im Ganzen der Welt und sie sucht nach Menschen, die nicht gleich wieder fertige Antworten, Rezepte und Lösungen bereit haben (auch wenn diese oft eine Berechtigung haben), sondern erstmal ihr Herz öffnen für eine direkte Anteilnahme an der Welt und sich erreichen lassen vom Schicksal des Lebens auf der Erde. Es ist diese Anteilnahme, mit der Konstantin Wecker in seinem genialen Stück „Willy Vier“ singt: „Wir haben durch unser tägliches Leben [zur Situation der Welt] beigetragen und sind Teil dieser monströsen Gesellschaft, mit ihren Kriegen, ihrer Brutalität und Gier, und nur wenn wir das klar erkennen – nicht intellektuell, sondern so, wie wir Hunger und Schmerz empfinden – nur wenn wir klar erkennen, dass Sie und Ich verantwortlich sind für die ganze Welt, werden wir endlich richtig handeln.”

Wir möchten diese reine Form der Empörung über die Welt, wie sie ist, als Motor und Triebkraft für die Arbeit an einer neuen Gesellschaft nutzen und einladen. Wir empfehlen das Kapitel: „Revolution für das Leben“ aus dem neuen Buch „Terra Nova. Globale Revolution und Heilung der Liebe“ von Dieter Duhm. Der Text bahnt der Vision einer neuen Revolution den Weg, die wir durch unsere gemeinsame Arbeit zur Geburt bringen. Eine Revolution für das Lebendige und des Lebendigen selbst.
Für das weitere Studium bitten wir euch, das neue Buch ab 9. November zu besorgen (bzw. schon jetzt beim Verlag Meiga vorzubestellen: info@verlag-meiga.org).

Heute nacht werden wir auf unsere Deutschland-Tour aufbrechen. Wir haben uns entschieden, mit einer relativ großen Gruppe aus Tamera nach Leipzig und anschließend auf die beiden Veranstaltungstouren zu gehen, um den Impuls und Wunsch nach Gemeinschaftsbildung, der im Moment an vielen Stellen in Deutschland aufkeimt, so gut wir können zu unterstützen.
Danke für das große Interesse und die vielen Anmeldungen zu unserem Netzwerkwochenende in Leipzig! Wir freuen uns auf diese Intensivtage mit euch und möchten sie nutzen, um eure Arbeit in den Gruppen und den Aufbau des ganzen Netzwerkes zu stärken. Wir haben nur noch einige wenige Plätze frei – wir bitten deshalb alle, die sich noch beteiligen wollen, sich so schnell wie möglich bei uns zu melden!

In Zusammenarbeit mit Brendon Bell, einem amerikanischen Filmemacher, der zu Gast hier in Tamera war, ist auch ein wunderschöner ca. 5 min Video-Clip für unsere Kampagne entstanden. Bitte genießt den Film und leitet ihn weiter, wenn er euch gefällt.

//www.youtube.com/watch?v=TalhpVWTDWc&feature=youtu.be

Ihr könnt unserer Kampagne auch über Social Media folgen: Facebook und Twitter

Am 9. November begehen wir auch zum zehnten Mal den Global Grace Day, der von Sabine Lichtenfels initiiert wurde – ein Tag des Innehaltens und der Versöhnung, ein Tag für die Öffnung aller trennenden Mauern und Gedanken. Am ersten Global Grace Day meditierten rund 50 Menschen während der Grace-Pilgerschaft 2005 vor der Trennungsmauer in Israel-Palästina, seitdemkommenjedesJahrGruppenzusammenimNamenderVersöhnungundglobalenHeilung.
Wir den 9. November planen wir eine gemeinsame Straßenaktion mit dem Netzwerktreffen in Leipzig. Wir laden alle anderen ein, sich in Gedanken anzuschließen.
Wir stellen uns in den Dienst des Lebens. Danke für eure Arbeit.
Im Namen der Kinder.
Im Namen aller Kreatur.
Für eine lebenswerte Zukunft.

 

2 thoughts on “Terra Nova Tour durch Deutschland

  1. Hi guys,
    I’m looking forward for the Terra Nova Meeting on November 18th in Stuttgart.
    Just wanted to watch the video using the above link – but unfortunately YouTube says “This is a private video”. Can you please mark the video as “public” so that everybody can watch it?
    Thanks, Michael

Share your thoughts:

Your email address will not be published. Required fields are marked *